Auf dem diesjährigen Jahresempfang der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) begrüßte der Vorstand am Montag, dem 12. November, unter anderem den niedersächsischen Minister für Wissenschaft und Kultur Björn Thümler. Der Minister erklärte in seiner Festrede: „An der UMG wird die Medizin der Zukunft gemacht“. Zugleich bekräftigte der Minister den Willen des Ministeriums und des Landes Niedersachsen, die großen Neubauvorhaben an der UMG umzusetzen und die Masterplanung voranzubringen. Auch bei den UMG-Beschäftigten bedankte sich der Minister ausdrücklich für deren wertvolle Arbeit. Vor den rund 530 weiteren Gästen – der Besucherrekord des letzten Jahres wurde erneut übertroffen – stellte Prof. Dr. Heyo K. Kroemer, Sprecher des Vorstandes der UMG, seine Rede unter das Oberthema „Universitätsmedizin Göttingen: zwischen Sorgen und Möglichkeiten“. Prof. Kroemer ging darauf ein, wie der rasante Fortschritt in vielen Feldern der Medizin, den die UMG an die Patienten weitergeben wolle, oft von ebenso zahlreichen Einschränkungen behindert werde.